Bewerbung - Tipps

Die Bewerbung

Auf tolle Grafiken und ähnliches habe ich bewusst verzichtet. Die Inhalte sollten nicht von Nebensächlichkeiten überdeckt werden.

Bevor es zu einem Ausbildungsvertrag kommt, stehen noch einige Hürden vor einem angehenden Azubi.

Hierzu gehören zuerst die üblichen Informationsveranstaltungen, die durch die Bildungsträger, das Arbeitsamt, die IHK, die Berufsschulen oder durch diverse Bildungszentren angeboten werden.

Sobald ein Berufswunsch entstanden ist, geht es an das Suchen passender Ausbildungsbetriebe. Sicherlich ist es zumeist möglich in der Nähe einen Ausbildungsplatz zu bekommen, allerdings gibt es nun mal an der Nordsee keine Bergretter oder in Neersen keine Werft.

Manchmal bleibt dann nur die Suche nach einer passenden Bleibe (erst nach unterschriebenen Vertrag) bzw. die grundsätzliche Bereitschaft, die Familie und die Freunde nur am Wochenende zu sehen.

Dann geht’s drum, den Ausbildungsbetrieb zu finden, der auch Azubis sucht. Eine Bewerbungsmappe ist teuer, deshalb sollte man schon vorher prüfen ob der anvisierte Betrieb überhaupt Azubis sucht.

Bei der Suche helfen die vorgenannten Institutionen, Bekannte und eventuell das Internet.

Zur Bewerbung und den notwendigen Vorbereitungen findet Ihr auf den folgenden Seiten weitere Informationen.

  • Bewerbungsmappe
  • Einstellungstest
  • Bewerbungsgespräch

Viel Spaß bei der Lektüre und Glück bei der Bewerbung