Fachwirte

Nun möchte ich einen weiteren Weg der Weiterbildung aufzeigen. Neben der gewerblich Schiene und der weiterführenden Qualifikation zum IHK- Meister Lagerwirtschaft, gibt es noch die Möglichkeit diverse Fachwirtschaftsstudiengänge zu besuchen.

  • der Handelsfachwirt hat sich stark dem Handel, der Beschaffung und der damit verbundenen Logistik gewidmet
  • der Industriefachwirt spezialisiert sich auf die Themen Produktion, Beschaffung, Marketing, Kalkulation - BW und Personalwesen
  • der Verkehrsfachwirt findet sich im Schwerpunkt in der Fuhrpark und Transportlogistik wieder

Die einzelnen Berufsbilder findet Ihr auf den entsprechenden Seiten näher erläutert.

Ich würde mich freuen wenn der oder die Eine oder Andere auf diesem Weg eine höhere Qualifikation erreichen kann und sich beruflich weiter entwickelt.

Mir bleibt dann nur viel Energie und Spaß beim Studium zu wünschen.

Fachwirte liegen, von der beruflichen Bewertung betrachtet, in etwa zwischen den Industriemeistern und den Regelstudiengängen.

Es ist eben die Weiterbildung für die kaufm. Auszubildenden.

Mittlerweile wird am Beispiel des Handelsfachwirtes, ein duales Studium zur direkten Qualifizierung von Abiturienten angeboten.

Vorteil ist eindeutig die direkte Zahlung einer Ausbildungsvergütung. In der Regel gibt's es nach 18 Monaten eine Abschlussprüfung zum Einzelhandelskaufmann oder zur Fachkraft und dann geht es zwei weitere Jahre weiter zum Fachwirt.