Prüfungsvorbereitung

Mittlerweile gibt es einige Unternehmen die zu diesem Thema Prüfungsvorbereitungskurse anbieten.

Um nur einige zu nennen:

Prospekte und Preislisten stehen zumeist für die unterschiedlichen Module im PDF- Format zum Download bereit gestellt. Die Links findet Ihr in der Regel auf den jeweiligen Anbieterseiten.

Am Beispiel des LTZ in Neuss, stehen auf 650 qm Fachbodenregale, Hochregale (Palettenregale), Flurförderzeuge und EDV- Anlagen zur Weiterbildung und Prüfungsvorbereitung zur Verfügung. Im LTZ finden, in separaten Schulungsräumen, auch Umschulungsmassnahmen zum Fachlageristen und zur Fachkraft für Lagerlogistik statt.

Die Ausbilder sind langjährige Meister und Fachwirte, die teilweise Mitglieder in den verschiedenen Prüfungskommissionen sind. Die Erfahrungen der Kollegen hält die Inhalte auf einem hohen Qualitätslevel. Hier einige Auszüge aus dem Prospekt:

Hintergrund:

Erfahrungen aus der Vergangenheit haben gezeigt, dass die Ausbildung und insbesondere die Prüfungsanforderungen in den Lagerberufen unterschätzt werden. Oft stellen die Auszubildenden erst in der Prüfungssituation fest, dass ihre Kenntnisse in Theorie und Praxis zum Bestehen der Prüfung nicht ausreichen.

Dies gilt besonders für den Beruf

„Fachkraft für Lagerlogistik”, der auf dem Niveau des Groß- und Außenhandels Kaufmannes anzusiedeln ist.

Ziele:

Das Logistik-Trainings-Zentrum will mit seiner Prüfungsvorbereitung bestehende Defizite der Prüflinge beheben und die Teilnehmer bestmöglich auf die bevorstehende Prüfung vorbereiten.

Die Unterrichtsinhalte basieren auf Erfahrungen der Vergangenheit und sind auf typische Problemthemen der Prüflinge abgestimmt.

Die Teilnehmer werden in einer intensiven Vorbereitungsphase für die bevorstehende theoretische und praktische Abschlussprüfung in den Berufen Fachlagerist und Fachkraft für Lagerlogistik geschult.

Inhalte:

Die theoretische Prüfungsvorbereitung

besteht aus drei Bereichen:

  • Feststellung des Leistungsstandes und Vertiefung der Kenntnisse
  • Vorbereitung auf die Prüfung
  • Spezielle Prüfungsvorbereitung für Fachkräfte für Lagerlogistik
  • In der ersten Phase wird durch prüfungsrelevante Aufgabenstellungen der Leistungsstand der Teilnehmer ermittelt. Hierauf aufbauend können einzelne Themen wiederholt bzw. vertieft werden.

In der zweiten Phase werden die Teilnehmer auf die Prüfungsanforderungen vorbereitet.

In der dritten Phase, die sich speziell an die Fachkräfte für Lagerwirtschaft richtet, wird auf die gehobenen Anforderungen bei der Prüfung in diesem Ausbildungsberuf eingegangen.

Die praktische Prüfungsvorbereitung

besteht aus zwei Bereichen:

  • Vorbereitung auf die praktische Prüfung
  • Spezielle praktische Prüfungsvorbereitung für Fachkräfte für Lagerlogistik
  • In der ersten Phase werden die Teilnehmer durch praktische Übungen in unserem Ausbildungslager, welches gleichzeitig der Prüfungsort der IHK Mittlerer Niederrhein und der IHK Düsseldorf ist, auf die praktischen Anteile der Prüfung vorbereitet.

In der zweiten Phase, die die speziellen Prüfungsanforderungen an die Fachkraft für Lagerlogistik berücksichtigt, wird auf die gehobenen Ansprüche dieses Ausbildungsberufes eingegangen.