über den Autor

Zur Person:

Geboren 1963 habe ich nach meiner Schulzeit meine erste Berufsausbildung in der Textilindustrie durchgestanden. Als gelernter Textilmaschinenführer konnte ich über zwei Jahre eine Spannrahmenstrasse führen. Auf der Suche nach neuen Zielen bin ich dann kurz entschlossen zur Bundeswehr gegangen und habe dort während meiner vier jährigen Dienstzeit eine weitere Ausbildung zum Berufskraftfahrer “Güterverkehr” abgeschlossen. Als dann die Entscheidung zwischen einer BS- Karriere oder der freien Wirtschaft nahte, habe ich mich wieder der Wirtschaft zugewandt.

In den folgenden Jahren habe ich zuerst als Kraftfahrer im Fuhrpark gearbeitet und dann später, nach meiner Ausbildung zum Kraftverkehrsmeister, die Fuhrparkleitung übernommen. Zwischenzeitlich konnte ich ein Fachwirtschaftsstudium “Industrie” absolvieren. Die Einsatzplanung für insgesamt 14 Fahrzeugeinheiten und die Führung der Logistikbereiche (Wareneingang, I-Punkt) zählten damals ebenso zu meinen Aufgaben wie die Unterhaltung der Fahrzeugflotte der Geschäftsführung.

Nach fast neun Jahren habe ich mich dann umorientiert und bin in ein grosses Logistikzentrum gewechselt. Dort bin ich als Leiter Inventory- und Qualitätsmanagement für die Bestände an zwei Standorten in Deutschland, mit einem Volumen von rund 100 Millionen €, zuständig gewesen.

Nach weiteren 10 Jahren wurde es wieder Zeit für einen Wechsel und nun bin ich als stellvertretender Betriebsleiter für das Bestandswesen und die Ausbildung in einem grösseren Versandhandelszentrum, in einem weltweit operierenden Unternehmen, zuständig.

Durch meine Kontakte bin ich neben der innerbetrieblichen Ausbildung von Azubis, auch in die Erwachsenenbildung hinein gerutscht. Mehrere Lehrgänge angehender Industriemeister “Lagerwirtschaft”, konnten bei mir die Kniffe der Touren- und Stauplanung, der verschiedenen Fahrzeugtechniken, alternative Energieträger und Kosten- Leistungs- Rechnung erlernen.

Da jedoch nichts interessanter ist, als die Ausbildung junger Menschen zu begleiten, habe ich mich mittlerweile auch in diversen Prüfungsausschüssen der Kammern Mittlerer Niederrhein und Duisburg etabliert.

Vielleicht sehen wir uns dort ja mal bei einer Abschlussprüfung.